, Toscan Armin

Am 26. September wird über die Zukunft des Schwimmbades Sonnenrain abgestimmt.

Leserbrief Juliane Hibbeln

Geschätzte Wittenbacher

Am 26. September wird über die Zukunft des Schwimmbades Sonnenrain abgestimmt. Da wir erst im nächsten Frühjahr nach Wittenbach ziehen, sind wir bei dieser Abstimmung noch nicht stimmberechtigt. Gerne möchte ich auf diesem Wege meine Gedanken zum Schwimmbad teilen.

Täglich erlebe ich als Mutter von schwimmbegeisterten Kindern, als Schwimmlehrerin und als Vereinsmitglied im Schwimmverein die Vorteile des Schwimmbades Sonnenrain. Fast jede Wittenbacher Familie dürfte Kinder haben, die in diesem Schwimmbad schwimmen gelernt haben, mit der Schule im Hallenbad Schulsport machen und im Sommer die heissen Tage in der Badi verbringen. Regelmässig trifft sich hier die Bevölkerung bis ins hohe Alter, um sich schonend fit zu halten.

Hinzu kommt, dass Wasserflächen in der Region St. Gallen ein sehr rares Gut sind. Das Hallenbad Blumenwies wird über kurz oder lang geschlossen werden müssen. Dann ist es umso wichtiger, dass in der Nähe ein kleines, aber feines Schwimmbad zur Verfügung steht, in welchem Kinder schwimmen lernen können.

Also, liebe Wittenbacher, stimmt am 26. September für die neue Leistungsvereinbarung und den Abstimmungskredit.

Vielen Dank Juliane Hibbeln